"Die Stille ist abstakt"

Das Haus ist plötzlich wie leer. Meine Mutter sitzt vor Fernseher. Da und doch eigentlich in einer anderen Welt. Versunken in Sendungen wie Avenzio, SAM oder sonstigen geistigen Bullshit. Der Versuch mit ihr zu sprechen ist in einer seltsamen Art ausgeartet. Endete mit viel zu laut gesprochenen Wörtern die einfach so im Raum stehen blieben. Flucht. Zurück ins Zimmer. Auf irgendetwas warten. Nicht wissen auf was. Das Kinderlachen ist schon lange tot. Verschluckt im Sog der Zeit. Träume sterben und kehren als dunkler Erinnerungsschimmer wieder zurück. Depressive Episoden ? Gedankenkarussell fahren. Wie ein zerbrochener Spiegel liegen Scherben des Lebens vor meinen Füssen.

2.2.07 12:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen